Saison 2019/20, 3. Spieltag

SG Sch-St/D - 1. FC Niederkirchen 3 : 1 (2 : 0)

Die Punkte bleiben dahemm!
Gegen den Aufsteiger aus Niederkirchen, der mit 4 Punkten aus den ersten beiden Spielen gestartet war, war klar, dass eine Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorwoche notwendig ist, um zu gewinnen.
Dementsprechend konzentriert gingen wir in die Partie und spielten aus einer sicheren Defensive stabil nach vorne. Nach neun Minuten fasste sich Damian Lorenz ein Herz und zog ab. Der Torwart konnte den Schuss nicht entscheidend klären und so war es ein Leichtes für Joscha Klauck sein drittes Saisontor zu erzielen. Kurz vor der Halbzeitpause erzielte Damian sein zweites Saisontor nach einem schönen Solo.
In Hälfte zwei spielten wir weiter ordentlichen Fußball und konnten durch den stark aufspielenden Damian das 3:0 erzielen. Kurz vor Schluss agierten wir defensiv etwas leichtfertig und so konnte Niederkirchen noch den 3:1 Anschlusstreffer markieren. Insgesamt eine ordentliche Leistung und ein verdienter Heimsieg.
Nächsten Sonntag fahren wir zum Tabellenführer nach Dirmingen, der mit 15:5 Toren nach den ersten drei Spielen die beste Offensive der Liga stellt. Das wird sicher ein spannendes und gutes Spiel werden.

Für den SVS spielten:
Max Krammes, Torben Schärf, Jochen Meiser, Daniel Dworowy (68. Florian Klein), Damian Lorenz, Frederic Löwen, Zain Qureshi, Patrick Beia, Oliver Graf (83. Raphael Jacoby), Joscha Klauck (73. Maximilian Balzert), Maik Kuhn

Saison 2019/20, 2. Spieltag

SV Baltersweiler - SG Sch-St/D 3 : 2 (2 : 2)

Ein gebrauchter Tag für unsere SG.
Es war das erwartet schwere Spiel für unsere Truppe. Zunächst parierte Max reaktionsschnell, doch zwei Minuten später war auch er machtlos. Den 1:0-Rückstand aus der 13. Minute konnten wir nach einem Schuss von Freddy durch Florian Klein nur 3 Minuten später egalisieren und gingen nach schönem Zuspiel von Pati durch Joscha 5 Minuten später gar in Führung. Leider wussten wir nicht gut genug zu verteidigen und kassierten vor der Halbzeit den Ausgleich per Strafstoß.
In der zweiten Halbzeit kam es dann dicke für uns. Zunächst musste Justin verletzt vom Platz. An dieser Stelle "gute Besserung"! Und nur drei Minuten später bekamen wir das 3:2, was wir bis zum Ende nicht mehr ausgleichen konnten. Ein Foul an Flo wurde leider nicht geahndet und so konnten wir den Siegtreffer der Baltesweilerer nicht mehr unterbinden. Passend zu diesem rabenschwarzen Tag erhielt unser Matze noch den roten Karton in der Nachspielzeit aufgrund einer unglücklichen Aktion als er das 4:2 verhinderte.
Fazit:
Auch für unsere Erste heißt es nun Wunden lecken und im Heimspiel am Sonntag um 15 Uhr in Scheuern wieder Vollgas geben um gegen den Aufsteiger aus Niederkirchen, der mit 4 Punkten stark eingestiegen ist, bestehen zu können!

Für den SVS spielten:
Max Krammes, Justin Schu (67. Raphael Jacoby), Jochen Meiser, Oliver Graf, Joscha Klauck (67. Maik Kuhn), Damian Lorenz, Frederic Löwen, Florian Graf, Zain Qureshi, Patrick Beia, Matthäus Gornik

Saison 2019/20, 1. Spieltag

SG Sch-St/D - SG Wolfersweiler-Gimbw. 4 : 0 (2 : 0)

Auftakt nach Maß am Scheuerner Schnaeges.
Es war von Beginn an klar, dass man heute eine gute Leistung zeigen musste um gegen die Wölfe zu bestehen. Denn diese konnten seit über 3 Jahren nicht mehr besiegt werden. Und gerade zu Hause am Scheuerner Schnäges wollten wir uns nicht in die Suppe spucken lassen.
So ging die neu formierte Truppe um Coach Beia sehr motiviert zur Sache und hätte fast schon in der ersten Minute in Führung gehen können. Beia auf Klauck, dieser erläuft sprintstark den Ball und legt quer auf Lorenz, der leider überhastet abschließt und zum Fieldgoal ansetzt. Danach waren die Wölfe gewarnt und kamen besser ins Spiel. Beide Teams standen nun stabil und neutralisierten sich weitgehend im Mittelfeld. So dauerte es bis zur 25. Minute ehe Beia durch einen starken Ball in die Tiefe unseren quirligen Lorenz ins Spiel brachte. Diesmal blieb er ruhig und schob die Kugel überlegt über die Linie. Zehn Minuten später konnten die zahlreichen Fans erneut jubeln. Dieses mal war es der spielfreudige Klauck, der einen Pass des Gegners abfangen konnte, danach einen anderen aussteigen ließ und ganz cool am Torwart vorbei auf 2:0 erhöhte.
Auch nach der Pause wusste unser Team gefällig zu kombinieren. Während wir in der Defensive so gut wie gar nichts zuließen, war es erneut Klauck, der sich überragend über den Flügel durchsetzen konnte. Nach seinem Querpass hatte Coach Beia in der 61. Minute keine Mühe zu vollenden - 3:0. Den Schlusspunkt setzte Qureshi in der 78. Minute nachdem er mustergültig von Beia bedient wurde. Der Sieg war perfekt und man konnte auf dem Schnaeges schön feiern.
Fazit:
Ein toller Auftakt, der aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung auch in dieser Höhe verdient war. Trotz der Tabellenführung fahren wir am Sonntag mit großem Respekt zum SV Baltersweiler, wo wir bisher selten gut aussahen.

Für den SVS spielten:
Max Krammes, Justin Schu (79. Yannik Thewes), Torben Schärf, Jochen Meiser, Damian Lorenz (83. Florian Graf), Frederic Löwen, Zain Qureshi, Patrick Beia, Matthäus Gornik, Oliver Graf, Joscha Klauck (70. Maik Kuhn)