AH Noswendel/Wadern - AH Bohnental 4:2 (2:0)

An diesem Samstag durften wir den nigelnagelneuen Kunstrasenplatz in Konfeld einweihen. Gastgeber war die starke AH Noswendel/Wadern.
Leider starteten wir sehr unkonzentriert, was den Gastgeber von Beginn an mehrere hochkarätige Chancen ermöglichte. Bereits die dritte davon führte zur 1:0-Führung für Noswendel/Wadern. Der Linksaußen tankte sich durch, legte nach hinten auf und nachdem der erste Torschuss noch von der Abwehr geblockt werden konnte, fand der zweite Gewaltschuss dann den Weg ins Tor. Wir fanden über die gesamte erste Halbzeit nicht zu unserem Spiel und verloren im Spielaufbau die Bälle viel zu schnell. Nach 30 Minuten konnte ein Mittelfeldspieler der Gastgeber wieder einen Abpraller nutzen und mit einem platzierten Schuss neben den linken Pfosten erzielte er das 2:0.
In der Halbzeitpause sammelten wir uns und nahmen uns vor, die zweite Halbzeit etwas konzentrierter und disziplinierter zu bestreiten. Tatsächlich schafften wir es jetzt auch das Spiel offen zu gestalten und wir konnten durch einen platzierten Drehschuss von Markus Aatz sogar den Anschlusstreffer erzielen - 2:1. Auch danach hatten wir mehr vom Spiel standen kurz vor dem Ausgleich. Leider brachten wir uns dann durch ein Missverständnis in der Abwehr, das zum 3:1 durch ein Eigentor führte, komplett aus dem Tritt. Kurz darauf nutzten die Gastgeber die jetzt herrschende Unordnung sogar zum spielentscheidenden 4:1. Doch wir zeigten nach diesem Rückschlag noch einmal Moral und erkämpften uns noch einen zweiten Ehrentreffer, erzielt durch Armin Backes.
Alles in allem eine verdiente Niederlage, die wir uns in der ersten Hälfte eingebrockt haben. Die zweite Halbzeit war wesentlich besser und wir müssen auf dieser Leistung aufbauen.

Für unsere AH spielten:
Sandro Busch, Markus Aatz, Björn Dewes, Daniel Reichert, Amjad Al Malah, Knut Thies, Armin Backes, Patric Bost, Manfred Wagner, Christian Blug, Timo Noss, Wolfgang Scherer, Patrick Schäfer

AH Bohnental - AH Limbach/Gresaubach/Schmelz 0:2 (0:1)

Auch an diesem Wochenende hatten wir mit der AH-Spielgemeinschaft Limbach-Gresaubach-Schmelz einen starken Gegner vor der Brust.
Wir wollten das Spiel aus einer gesicherten Abwehr gestalten und konnten dies auch recht gut umsetzen. Lediglich über die Außenbahnen waren wir zeitweise zu nachlässig, so dass die Gäste dort mehrmals gefährlich zum Flanken kamen. Allerdings standen wir im Zentrum sehr gut, so dass diese Flanken selten einen Abnehmer fanden. Offensiv waren wir durch sporadische schnelle Angriffe stets gefährlich und konnten bis Mitte der ersten Halbzeit ein Chancenplus verzeichnen. Dann schnappte sich jedoch der Linksaußen der Gäste das Leder, marschierte über den halben Platz und versenkte den Ball mit einem satten Flachschuss im linken Eck - 0:1. Das Spiel wurde nun etwas offener, da wir mehr nach vorne investierten und auch zu 2-3 guten Chancen kamen, allerdings blieb uns der Ausgleich verwehrt.
Nach dem Seitenwechsel und einigen Umstellungen, waren wir zwar defensiv stabiler, jedoch ging nach vorne nicht mehr so viel. Trotzdem konnten wir uns wieder einige hochkarätige Chancen herausspielen, die aber - wieder einmal - ungenutzt liegen gelassen wurden. Kurz vor dem Ende machten die Gäste dann den Deckel zu, als ein Flachschuss aus zwölf Metern seinen Weg durch Freund und Feind ins Bohnentaler Gehäuse fand - 0:2. Wir stemmten uns zwar noch gegen die Niederlage, aber an diesem Tag war uns kein Torerfolg vergönnt.

Für unsere AH spielten:
Sandro Busch, Markus Kleser, Björn Dewes, Markus Aatz, Amjad Al Malah, Knut Thies, Peter Jaumann, Patric Bost, Christian Nikolay, Christian Blug, Timo Noss, Christian Hahn, Henning Bock, Armin Backes

AH Bohnental - AH Neunkirchen/Nahe-Selbach 0:0 (0:0)

Aufgrund der kurzfristigen Absage der AH Güdesweiler hatten wir am Samstag die spielstarke AH Neunkichen/Nahe-Selbach zu Gast.
Die Gäste machten auch von Anfang an Dampf und setzten unsere AH von Beginn an unter Druck. Aber unsere Defensive war an diesem Tag gut eingestellt, so dass Großchancen der Gäste eher Mangelware waren. Zweimal hatten wir Glück: einmal klatschte ein Schlenzer vom Sechszehner an die Querlatte und kurz später konnte Sandro einen Schuss aus 16 Metern gut entschärfen. Kurz vor der Halbzeit hatten wir nach einem Konter die Riesenchance in Führung zu gehen: nach einer gekonnten Flanke von Amjad verfehlte Timo per Kopfball nur ganz knapp das Gästegehäuse.
Nach dem Seitenwechsel bot sich ein etwas anderes Bild. Unsere AH wurde nun etwas mutiger und konnte die ein oder andere Chance kreieren. Leider blieben diese ungenutzt. Durch einige Fehlpässe im Spielaufbau luden wir die Gäste dann Mitte der zweiten Halbzeit zu 1-2 guten Einschussmöglichkeiten ein, die glücklicherweise aber auch erfolglos blieben.
Am Ende stand ein letztendlich gerechtes Unentschieden, da beide Mannschaften bei besserer Torausbeute hätten gewinnen können.

Für unsere AH spielten:
Sandro Busch, Markus Kleser, Christian Hahn, Wolfgang Scherer, Markus Aatz, Thomas Hahn, Sven Kroll, Amjad Al Malah, Knut Thies, Patric Bost, Timo Noss, Daniel Reichert, Steve Schäfer

AH Niedersaubach - AH Bohnental 0:3 (0:1)

Personell arg gebeutelt gingen wir die schwere Aufgabe in Niedersaubach an. Vielen Dank an dieser Stelle an unseren "jungen" Nachwuchs, die uns tatkräftig unterstützten.
Aber auch die Gastgeber waren nicht in Bestbesetzung angetreten, so dass sich ein offenes Spiel entwickelte mit leichten Vorteilen für unsere AH. Defensiv standen wir sicher und wir gewannen mehr und mehr die überhand. So war es nur eine Frage der Zeit, wann wir in Führung gehen würden. Schließlich erlöste uns Pascal Spindler, der in bester Stürmermanier nach einem Abpraller goldrichtig stand und die Kugel im Tor der Gastgeber unterbrachte - 0:1. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel.
Nach der Halbzeit merkte man den Gastgebern an, dass sie offensiver werden wollten, aber wir waren defensiv sehr gut gestaffelt, so dass unser Keeper wenig zu tun hatte. Vielmehr konnten wir ab Mitte der zweiten Halbzeit das Heft wieder in die Hand nehmen und diesmal unsere Chancen auch in Tore ummünzen. Sven Kroll erzielte nach schöner Kombination das 0:2, ehe Pascal Spindler seit Debut bei der AH mit seinem zweiten Treffer krönte.
Alles in allem ein verdienter Sieg, auch in dieser Höhe. Bei konsequenter Chancenauswertung hätte das Ergebnis durchaus noch höher ausfallen können.

Für unsere AH spielten:
Sandro Busch, Markus Kleser, Wolfgang Scherer, Markus Aatz, Amjad Al Malah, Knut Thies, Peter Jaumann, Sven Kroll, Timo Noss, Pascal Spindler, Yannik Woll, Burkhard Ott

AH Bohnental - AH Saarwellingen 6:1 (2:0)

An diesem Wochenende hatten wir personell wieder etwas mehr Möglichkeiten, so dass wir recht optimistisch in das Spiel gingen.
Es war auch schnell klar, dass wir das bessere Team stellten und wir bestimmten von Beginn an das Spielgeschehen. Defensiv ließen wir gar nichts zu, während wir uns einige hochkarätige Chancen herausspielen konnten. Leider wurden bis zur Halbzeit nur zwei davon genutzt. Amjad und Sven konnten sich in die Torschützenliste eintragen.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: wir hatten das Spielgeschehen im Griff und nun konnten wir auch die Torchancen effektiver nutzen und zogen bis kurz vor Schluss auf 6:0 davon. Erst kurz vor dem Ende sorgte ein Abstauber nach einem direkten Freistoß für den Ehrentreffer der Gäste aus Saarwellingen.

Für unsere AH spielten:
Sandro Busch, Markus Kleser, Daniel Reichert, Markus Aatz, Amjad Al Malah, Knut Thies, Peter Jaumann, Sven Kroll, Manfred Wagner, Armin Backes, Timo Noss, Wolfgang Scherer, Burkhard Ott

AH Bohnental - AH Sotzweiler/Hasborn 0 : 1 (0 : 1)

Bereits am Mittwoch fand die Begegnung gegen unsere Freunde der AH Sotzweiler/Hasborn statt. Gegenüber dem Samstagsspiel vorher waren wieder ein paar "Stammspieler" zurück.
Es entwickelte sich ein Spiel, das größtenteils im Mittelfeld stattfand, Torchancen waren eher die Ausnahme. Wir erspielten uns im Mittelfeld leichte Vorteile, blieben in der Offensive jedoch recht harmlos. Auch die Gäste konnten, bis auf zwei Ausnahmen, offensiv keine Akzente setzen. Leider führte eine dieser Ausnahmen kurz vor der Pause zum spielentscheidenden 0:1.
In der zweiten Hälfte verlegten sich die Gäste aufs Kontern und machten hinten die Räume eng. Es gelang uns jedoch trotz 20-minütiger überzahl nur ganz selten, diese gut gestaffelte Abwehr auszuhebeln und Torchancen herauszuspielen. In der Offensive agierten wir zu fahrig, nervös und ungenau. Daher geht der Sieg der AH Sotzweiler/Hasborn durchaus in Ordnung.

Für unsere AH spielten:
Yannick Woll, Peter Jaumann, Armin Backes, Burkhard Ott, Uwe Kirsch, Amjad Al Malah, Knut Thies, Christian Sträßer, Marco Wilhelm, Manfred Wagner, Michael Bauer, Christian Blug, Sandro Busch, Markus Kleser

AH Bohnental - AH Gronig/Oberthal 0 : 4 (0 : 2)

Wegen einiger Ausfälle standen wir an diesem Samstag mit ungewohnter Aufstellung auf dem Platz.
Gegen eine sehr stark besetzte AH Gronig/Oberthal gab es an diesem Tag nichts zu holen. Die Gäste waren in fast allen Belangen besser. Die wenigen Chancen, die wir uns erspielten wurden wieder einmal konsequent nicht genutzt und so geht auch die Niederlage in dieser Höhe in Ordnung.

Für unsere AH spielten:
Yannick Woll, Burkhard Ott, Manfred Wagner, Patric Bost, Uwe Kirsch, Michael Bauer, Knut Thies, Markus Aatz, Armin Backes, Kevin Quinten, Sven Kroll, Marco Wilhelm, Peter Jaumann

AH Bohnental - AH Morscholz/Steinberg 2 : 0 (1 : 0)

Die Aufstellung unserer AH im zweiten Spiel des Jahres ließ bereits darauf schließen, dass wir defensiv etwas stabiler stehen als im ersten Spiel.
Tatsächlich gelang es uns den Gegner weitestgehend vom Tor fernzuhalten, so dass Gästechancen an diesem Tag Mangelware blieben. Trotz leichter Überlegenheit der Gäste im Mittelfeld gelang es uns immer wieder für Torgefahr zu sorgen. Jedoch ließen wir wie im vorherigen Spiel zunächst beste Chancen liegen, verschossen sogar mehrmals freistehend vor dem Gehäuse. Zudem hatte der Gästetorhüter einen Sahnetag erwischt, denn er war wiederholt im letzten Moment Endstation unserer Angriffe. Erst nach einer guten halben Stunde schaffte es Christian B. nach schöner Vorarbeit von Patric den Bann zu brechen - 1:0. So ging es auch in die Pause.
Nach der Pause dasselbe Bild: die Gäste waren bis 20 Meter vor unserem Tor spielbestimmend, aber im Angriff zu harmlos. Wir blieben auch im zweiten Abschnitt immer gefährlich bei unseren Kontern. Es dauerte jedoch bis 10 Minuten vor Schluss bis Burkhard nach Querpass von Christian B. das erlösende 2:0 markieren konnte. Danach hatten die Gäste noch zwei kleinere Chancen, aber der Anschlusstreffer gelang nicht mehr.

Torschützen:
Christian Blug, Burkhard Ott

Für unsere AH spielten:
Sandro Busch, Adrian Harasimiuc, Michael Bauer, Uwe Kirsch, Amjad Al Malah, Peter Jaumann, Wolfgang Scherer, Markus Kleser, Patric Bost, Knut Thies, Christian Blug, Burkhard Ott, Andreas Türk, Christian Hahn

AH Bohnental - AH Freisen 4 : 5 (1 : 2)

Zum ersten Spiel des Jahres 2018 empfingen wir die starke AH aus Freisen.
Zu Beginn merkte man uns an, dass wir uns noch an die Verhältnisse draußen gewöhnen mussten. So kam es zu mehreren ungewohnten Ballverlusten durch Fehlpässe in der eigenen Platzhälfte. So entstand auch die Situation zum 0:1. Erst gegen Mitte der ersten Halbzeit wurden wir etwas sicherer und konnten durch einen nicht ganz unhaltbaren Distanzschuss von Amjad den Ausgleich erzielen. Die Gäste stellten jedoch kurz darauf die Führung wieder her, als ein Schuss im Fallen durch Freund und Feind den Weg ins Gehäuseeck fand. Nachdem wir noch 1-2 gute Möglichkeiten liegen ließen, wurden bei diesem Stand die Seiten gewechselt.
Die zweite Hälfte begannen wir recht forsch und konnten (ebenfalls durch einen 'Hammer' von Amjad) wieder den Ausgleich erzielen. Die Gäste blieben offensiv jedoch immer brandgefährlich und so kam es, dass Freisen durch einen Doppelschlag wieder mit 2:4 in Führung gehen konnte. Nachdem Burkhard den Anschluss erzielt hatte, keimte noch einmal Hoffnung auf. Aber nach einem Patzer von Sandro im Tor konnten die Gäste wieder den alten Torabstand herstellen - 3:5. Das 4:5, durch einen Kopfball von Andy nach einer Ecke, fiel dann leider etwas spät, so dass wir nicht mehr zum Ausgleich kamen.

Torschützen:
Amjad Al Malah (2x), Burkhard Ott, Andy Weißhaar

Für unsere AH spielten:
Sandro Busch, Markus Aatz, Burkhard Ott, Wolfgang Scherer, Amjad Al Malah, Peter Jaumann, Bastian Backes, Patric Bost, Andy Weißhaar, Manfred Wagner, Timo Noß, Andreas Türk, Adam Marek, Armin Backes